Raumgestaltung mit Textilien und Dekoration

Wer ohne viel Aufwand und mit wenig Mitteln viel erreichen will, kann Textilien und Dekorationen geschickt einsetzen. Schon das Austauschen der Decken und Kissenbezüge auf Sesseln und Sofas kann die Raumwirkung erheblich verändern. Zusätzlich können Polstermöbel neu bezogen werden und Fenster mit passenden Vorhängen und neuen Gardinen, Rollos oder Jalousien versehen werden. Auch Teppiche und Tischdecken können leicht ausgetauscht werden. Dabei ist zu beachten, dass Farben, Muster und Texturen zueinander passen, damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht.

Neben Textilien gehören auch Kleinmöbel, Tischschmuck, Fensterschmuck, Kunstwerke, Lampen, Topfpflanzen, Aquarien und sonstige Wohnaccessoires zu den Dekorationen, die leicht ausgetauscht werden können. Diese sind darüber hinaus Ausdruck unserer Persönlichkeit und unseres Geschmacks. Wer handwerklich oder künstlerisch begabt ist, der kann eventuell mit etwas Farbe und neuen Griffen alten Möbeln neues Leben verleihen. Auch selbstgemachte Kleinmöbel, Lampenschirme und andere Dekorationen können einem Raum eine neue Atmosphäre verleihen.

Lampen sind wichtige Elemente bei der Raumgestaltung, da sie dem Raum Licht- und Schattenbereiche verleihen. Man sollte sich genau überlegen, wo Licht gebraucht wird und zu welchem Zweck. Soll beispielsweise auf dem Sofa viel gelesen werden, so wird dort ein helles Licht gebraucht. Dies kann beispielsweise durch eine moderne Stehlampe mit Leselicht erreicht werden. Auch Lampen sollen stilistisch in das Gesamtbild des Raumes passen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.